Startseite Nachrichten Kredit ohne Schufa-Abfrage: Sein oder Nichtsein?

Kredit ohne Schufa-Abfrage: Sein oder Nichtsein?

Gleich vorweg: Wenn man nach einem Kredit ohne Schufa-Abfrage sucht, dann heißt es fast immer automatisch, dass zuvor ein Kredit von Bank abgelehnt wurde. Und auch wenn man nicht selten negatives in Medien über schufafreien Kredite liest, eins ist sicher: Für einige sind solche Kredite die einzige Möglichkeit um ans Geld zu kommen. Wenn man gut genug informiert ist, kann nichts schieflaufen.

Schufafrei, aber nicht ohne Bedingungen

Wenn man unsere Hauptseite anschaut, sieht man bei der Auflistung von Kreditanbietern, dass Bonität auch bei schufafreien Krediten überprüft wird. Alter, Einkommen, laufende Kredite, Beruf usw. gehören zu Standartfragen, welche auch bei alternativen Kreditanbietern abgefragt werden. Immerhin will jeder sichergehen, dass der Kredit auch zurückbezahlt werden kann. Und wenn bei smava ein Mindesteinkommen 800€ beträgt, will MAXDA 1.130 € Verdienst pro Monat sehen.

Zuverlässige Anbieter

Seriöse Anbieter verlangen keine Bearbeitungsgebühren. Alle Kreditanbieter auf unsere Seite gehören dazu. Die Finanzierung erfolgt bei ihnen über Provisionen, nicht über Gebühren.

Ein weiteres Merkmal von Seriosität ist Kostentransparenz. Seriöse Anbieter gestalten ihre Verträge verständlich, so dass ein Kreditnehmer am Ende nie mit unerwarteten Kosten überrascht wird.

Vertrauenswürdig ist ein Kreditanbieter auch dann, wenn nicht schon von vornherein diverse Zusatzprodukte wie Versicherungen oder zusätzliche Verträge für andere
Dienstleistungen abgeschlossen werden müssen.

Nachteile der Kredite ohne Schufa

Vorteile liegen da auf der Hand: auch mit sehr schlechter Schufa kann man einen Kredit bekommen. Doch was ist mit Nachteilen? Die gibt es auch, so wie bei vielen Dingen. So kann die Summe bei schufafreien Krediten nicht so hoch sein wie bei normalen. Oft liegt diese unter 10.000 €. Des Weiteren sind solche Kredite etwas teurer als die Kredite von Banken. Doch dahinter steckt ganz normale Logik. Das Kreditausfallrisiko ist höher da Darlehen ohne Schufa-Abfrage vergeben werden. Mit höheren Zinsen sichern sich die Anbieter ab. Auch Laufzeit ist selten frei wählbar bei Krediten ohne Schufa. Dies ist nicht der Fall bei Bankkrediten.

Fazit: Bevor man sich für einen Kredit ohne Schufa entscheidet, soll man vielleicht die Eintragungen bei der Schufa überprüfen. 1-mal pro Jahr ist es kostenlos möglich. Nicht selten kommt es vor, dass alte Einträge die Vergabe von Bankkrediten beeinträchtigen. Diese kann man löschen lassen. Geht es nicht, kann man noch immer zu einem schufafreien Kredit greifen. Die Vergabebedingungen sind bei solchen Krediten weniger streng, auch wenn Bonität weiterhin überprüft wird. Wichtig dabei ist, einen seriösen Anbieter zu finden, sowie sich mit Vor- und Nachteilen auseinander zu setzen, damit nach dem Vertragsabschluss zu keinen Überraschungen kommen kann.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.